Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Grußwort

Liebe Leserin, lieber Leser,

"Es regt sich was im Odenwald." Das wusste schon der Dichter Joseph Victor von Scheffel im 19. Jahrhundert. Inspiriert von den Sagen rund um die Burg Rodenstein begann er mit dieser Zeile ein Gedicht über den Burgherrn, von dem es hieß, er ziehe in bestimmten Nächten durch die Lüfte. Es ist nicht das einzige Lied vom Rodenstein, das aus Scheffels Feder stammt. Der geheimnisvolle Ort muss ihn fasziniert haben.

Die Texte des Dichters mögen alt und zeitgebunden sein, dieser eine Satz aber passt sehr gut in die Gegenwart: "Es regt sich was im Odenwald." Ja, es regt sich sogar enorm viel. Davon können Sie sich auf diesen Seiten überzeugen. Die Kreisverwaltung ist in zahlreichen Angelegenheiten eine bürgerfreundliche Anlaufstelle, in den Städten und Gemeinden mit ihrer unterschiedlichen Prägung lässt es sich gut leben.

Den Odenwaldkreis zeichnet ein breites Bildungsangebot genauso aus wie ein wirtschaftsfreundliches Klima und ein verlässlicher Nahverkehr. Stützen können sich die Bewohner auch auf ein gut ausgebautes Gesundheitswesen und vielfältige Hilfen im Alter.

Einheimische und Besucher wissen die große Qualität des Odenwalds als Erholungsgebiet zu schätzen. Außerdem machen etliche Vereine, viele Feste und ein beträchtliches ehrenamtliches Engagement die Lebensqualität dieser Region aus - und nicht zuletzt deren reichhaltige Geschichte, von der bei weitem nicht nur die Ruine der Burg Rodenstein bei Fränkisch-Crumbach zeugt.

Der Odenwaldkreis ist gerade als ländlich geprägtes Gebiet zwischen den Ballungszentren Rhein-Main und Rhein-Neckar in vielfacher Hinsicht eine ausgesprochen attraktive, lebendige Region. Ich würde mich freuen, wenn Sie den wertvollen Schatz, den sie bietet, entdecken und sich von diesen Seiten dazu inspirieren lassen.

Ihr

Frank Matiaske
Landrat

Weitere Informationen über den Landkreis Odenwaldkreis
finden Sie auch unter http://www.odenwaldkreis.de