Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Städte und Gemeinden des Landkreises Neunkirchen

Kreisstadt Neunkirchen
Mehr Erleben in Neunkirchen

Die Kreisstadt Neunkirchen ist die zweitgrößte Stadt und damit das Regionalzentrum im Osten des Saarlandes. Nicht nur als Einkaufsstadt kann Neunkirchen punkten, auch in Sachen Dienstleistung spielt sie ganz vorne mit. Die Attraktivierung der Innenstadt ist durch die Bliesterrassen gelungen, die in den kommenden Jahren noch erweitert werden sollen. Auch kulturell hat die Stadt Großes zu bieten. Die Neue Gebläsehalle zieht Besucher mit tollen Veranstaltungen wie Konzerte, Musicals, Comedy-Specials und Theateraufführungen. Highlights sind der Günter Rohrbach Filmpreis und die Eigenproduktionen des Musical Projektes Neunkirchen. Im Alten HüttenAreal locken darüber hinaus auch die Stummsche Reithalle mit familiären Veranstaltungen und die Wasserturm-Gastronomie. Im Neunkircher Zoo, im Kombibad 'Die Lakai' und auf dem gepflegten Wanderwegenetz finden die Besucher Spaß und Erholung.

Neunkirchen, das mit dem Siegel familienfreundliche Kommune ausgezeichnet wurde, verfügt über ein sehr gutes Bildungs- und Betreuungsangebot. Und auch was die Wirtschaft angeht, ist Neunkirchen immer am Ball. Dank guter Ansiedlungspolitik ist die Zahl der Arbeitssuchenden so niedrig wie zuletzt vor der Stahlkrise in den 80er Jahren.

Oberbürgermeister Jürgen Fried

Rathaus
Oberer Markt 16
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821 202-0
Internet: www.neunkirchen.de
E-Mail: kreisstadt@neunkirchen.de

Einwohner: 48.101 (22.11.2016)
Fläche: 7.503 ha

Stadtrat: 51 Sitze
SPD: 25
CDU: 16
Die Linke: 7
Grüne: 2
FDP: 1

Gemeinde Eppelborn
Die Gemeinde Eppelborn im Herzen des Saarlandes

Sowohl mit Zug, Bus als auch Auto ist Eppelborn sehr gut zu erreichen. Mit dem Ortsteil Habach liegt Eppelborn sogar im geometrischen Mittelpunkt des Saarlandes. Einige Ortsteile können bis zu gallo-römischen Besiedlungen zurückgeführt werden. Der Ortsteil Wiesbach feiert im Jahr 2018 sein 800 jähriges Bestehen.

Ein hervorragendes Rad- und Wanderwegenetz machen eine Tour durch unser landschaftlich schönes Illtaler Land zu einem besonderen Erlebnis. Kulturgüter wie das Jean-LurU+4ABat-Museum in Eppelborn oder das restaurierte Bauernhaus in Habach sind Juwelen der Eppelborner Kulturlandschaft. Das Kultur- und Kongresszentrum big Eppel bietet Kultur und Musik vom Feinsten. Wohlfühlatmosphäre erleben Sie auch im Eppelborner Hellbergbad.

Im Ortsteil Dirmingen bildet die Gemeinde Eppelborn den südlichen Eingang zum Naturpark Saar - Hunsrück. Hier bietet das Umwelt- und Freizentrum Finkenrech mit seinen wunderschönen Gartenanlagen und seinem Hotel vielfältige Möglichkeiten zur Erholung in der Natur.

Ortsteile: Bubach-Calmesweiler, Dirmingen, Eppelborn, Habach, Hierscheid, Humes, Macherbach, Wiesbach

Bürgermeisterin: Birgit Müller-Closset

Gemeindeverwaltung Eppelborn
Rathausstr. 27
66571 Eppelborn
Telefon: 06881 969-0
E-Mail: gemeinde@eppelborn.de
Internet: www.eppelborn.de

Einwohner: 17.422 (1.11.16)
Fläche: 47,04 km²

Gemeinderat: 33 Sitze
SPD: 13
CDU: 12
Freie Christdemokraten: 3
AfD: 3
Grüne/Piraten: 2

Gemeinde Illingen
Illingen - Die sehens- und lebenswerte Gemeinde im Illtal

Illingen ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum im Illtal. Die Gemeinde Illingen besteht seit etwas mehr als 30 Jahren, jedoch haben alle sechs Ortsteile eine lange Tradition. So wurde Illingen selbst im Jahr 2007 schon 1275 Jahre alt. Einst regierten die Freiherren von Kerpen in der gleichnamigen Wasserburg, deren Überreste heute zu einem Ausflug nach Illingen einladen. Die Markt- und Erholungsgemeinde im Herzen des Saarlandes hat 17.109 Einwohner und ist Mitglied der beiden Naturschutzgroßprojekte "Natura Ill Theel" und LIK.Nord. Illingen engagiert sich neben der ständigen Optimierung des touristischen Angebotes vor allem in den Bereichen Kinder- und Familienfreundlichkeit, Stadtgestaltung und Denkmalschutz. Chöre, Sport-, Theater-, Musik- und Karnevalsvereine prägen das facettenreiche kulturelle und sportliche Leben Illingens und zeugen von einer weitgehend intakten dörflichen Struktur. Partnerschaftliche und freundschaftliche Verbindungen unterhalten die Illinger nach Frankreich, Polen, Ungarn und Benin.

Bürgermeister: Dr. Armin König

Gemeinde Illingen
Hauptstraße 86
66557 Illingen
Bürgertelefon: 06825 409-0
E-Mail: gemeinde@illingen.de, Internet: www.illingen.de

Einwohner: 17.109 (01.12.2016)
Fläche: 36,08 km²

Gemeinderat: 33 Sitze
CDU: 16
SPD: 14
LINKE: 2
GRÜNE: 1

Gemeinde Schiffweiler

Die Geschichte der Gemeinde Schiffweiler wurde über Jahrhunderte hinweg vom Bergbau geprägt. Mit der Schließung der Grube Reden im Jahr 1995 ging in Schiffweiler eine bedeutende Epoche zu Ende. Doch dies bot aber auch die Chance, eine neue Kulturlandschaft zu schaffen, das ehemalige Bergmannsdorf wurde zur Wohn- und Dienstleistungsgemeinde.
Auf den ehemaligen Bergbauflächen konnten die beiden Gewerbegebiete "Am Nusskopf" und "Klinkenthal" entstehen, auf denen leistungsfähige und innovative Unternehmen zu finden sind.
Doch nicht nur im Dienstleistungssektor hat sich die Gemeinde verändert, auch im touristischen Bereich konnten neue Attraktionen geschaffen werden. Aus der Berghalde und den umliegenden Bergbauflächen entstand der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Erlebnisort Reden.
Die Grube Itzenplitz im Naherholungsgebiet wurde als Premiumstandort ausgewiesen, hier finden sich interessante Relikte des Bergbaus wie das Fördergerüst oder das sanierte Pumpenhaus am Itzenplitzer Weiher.
Wer sich für die Natur interessiert, dem sei eine Wanderung über den Naturerlebnisweg Am Striet mit vielen lehrreichen Stationen in Schiffweiler empfohlen. Der kleinste Ortsteil Stennweiler hat sich zu einem angenehmen Wohnort entwickelt. Das Neubaugebiet Herrengarten, das jetzt fertig gestellt wurde, bietet preisgünstiges Wohnen im Grünen. Schiffweiler unterliegt einem ständigen Wandel, zeichnet sich durch eine gelebte Willkommenskultur aus und bietet ein angenehmes Umfeld zum Arbeiten, Leben und Wohnen.

Ortsteile: Heiligenwald, Landsweiler-Reden, Schiffweiler, Stennweiler

Bürgermeister: Markus Fuchs

Rathaus, Rathausstraße 7-11
66578 SchiffweilerStädte und Gemeinden
Telefon: 06821 678-0
E-Mail: gemeinde@schiffweiler.de
Internet: www.schiffweiler.de

Einwohner: 16.344 (01.11.2016)
Fläche: 21,32 km²

Gemeinderat: 33 Sitze
SPD: 18
CDU: 10
Linke: 2
Piraten: 1
Freie Bürgerliste : 2

Stadt Ottweiler

Blickpunkt Altstadt - Die Altstadt von Ottweiler hat auf kleinem Raum ihre mittelalterlich geprägte Stadtstruktur bewahrt. Zu den sehenswerten Gebäuden aus der Zeit der Renaissance zählt das Hesse Haus, das um 1590 als Sitz der gräflichen Verwaltung erbaut wurde. Benannt ist es nach einem Ottweiler Kaufmann.
Der "Alte Turm", der 1410 als Bergfried errichtet wurde, ist ein Wahrzeichen der Stadt. Vom Platz vor dem "Alten Turm" führt ein Durchgang zum Rathausplatz. Dort stehen zahlreiche giebelständige Häuser, teilweise als Fachwerkbauten ausgeführt, und das um 1717 erbaute "Alte Rathaus". In der Wilhelm-Heinrich-Straße befindet sich das 1759 errichtete Witwenpalais.

Bürgermeister: Holger Schäfer

Rathaus, Rathausstraße 7-11
66578 Schiffweiler
Telefon: 06824 3008-0
E-Mail: buergemeister@ottweiler.de
Internet: www.ottweiler.de

Einwohner: 14.585 (31.12.2015)
Fläche: 4.441 ha

Stadtrat: 33 Sitze
CDU: 17
SPD:12
DIE LINKE: 1
GRÜNE: 1
FWG Ottweiler: 1
WuSB: 1

Gemeinde Spiesen-Elversberg

Die Gemeinde Spiesen-Elversberg wurde 1195 erstmals urkundlich erwähnt. Die aufblühende Bergbauindustrie Mitte des 19. Jahrhunderts bescherte dem Ort wegen der vielen Arbeitskräfte, die nun hier sesshaft wurden, ein rasches Wachstum.
Damals wie heute spricht die landschaftlich reizvolle Umgebung sowie die räumlich zentrale Lage im Saarland mit guten Verkehrsanbindungen in die nahegelegenen Ballungsräumen Neunkirchen, Saarbrücken und St. Ingbert für die Gemeinde.
Mit zwei Sporthallen, einer großen Eventhalle mit angebundener Gastronomie und einem regen Vereinsleben hat Spiesen-Elversberg auch in Sachen Sport und Kultur viel zu bieten.

Bürgermeister: Reiner Pirrung

Rathaus, Rathausstraße 7-11
66578 Schiffweiler
Telefon: 06821 791-0
E-Mail: poststelle@spiesen-elversberg.de
Internet: www.spiesen-elversberg.info

Einwohner: 13.156
Fläche: 11,4 km²

Gemeinderat: 33 Sitze
SPD: 13
CDU: 13
Die Linke: 4
FDP: 2
Die Grünen: 1

Gemeinde Merchweiler
Merchweiler - leben und wohlfühlen

Die Gemeinde Merchweiler verbindet die Vorteile der ländlichen und städtischen Lebensweise auf reizvolle Art miteinander.
Merchweiler hat eine verkehrsgünstige, zentrale Lage mit Anschluss an die Hauptverkehrsadern des Landes im Schnittpunkt zweier überregionaler Verkehrsachsen (A1 und A8), in deren Nähe die attraktiven Gewerbegebiet "Auf Pfuhlst" und "Kässeiters" erschlossen wurden.
Aber auch die etablierten Gewerbebetriebe bieten den Merchweiler Bürgerinnen und Bürgern eine optimale Dienstleistungs- und Versorgungsinfrastruktur.
Für die Freizeitgestaltung hat die Gemeinde Merchweiler einiges zu bieten. Es stehen Sport- und Tennisplätze, eine Sport- und Kulturhalle, eine Sporthalle, Schießsportanlagen, Kleingolf-Einrichtungen, ein Rollschuhplatz (im Winter als Schlittschuhbahn nutzbar), eine Freizeitanlage für Vereine und Jugendgruppen, eine Jugendfreizeitanlage mit Beachvolleyball- und Basketballfeld, ein Multifunktionsfeld sowie eine Kneipp-Wassertretanlage zur Verfügung. Daneben kann die typisch saarländische Geselligkeit in interessanten Restaurants und Kneipen gepflegt werden.Natur pur bieten das Naturschutzgebiet "Oberes Merchtal", die Landschaftsschutzgebiete an Merch und Ill sowie das Naherholungsgebiet "Itzenplitz". Ein besonderer Anziehungspunkt für Gäste aus Nah und Fern ist der herrliche Rosengarten im Ortsteil Wemmetsweiler. Ein attraktives Angebot an kulturellen Veranstaltungen bietet sowohl den Einwohnern als auch Besuchern aus der Umgebung Kultur vor Ort ohne große Anfahrtswege. Durch seine Internationalen Fotoausstellungen und -wettbewerbe, die Merchweiler Fototage und das photoMission Multivisionsfestival ist Merchweiler weit über die Grenzen unseres Bundeslandes bekannt geworden.

Bürgermeister: Patrick Weydmann

Rathaus
Rathausstraße 7-11
66578 Schiffweiler
Telefon: 06825 955-0
E-Mail: gemeinde@merchweiler.de
Internet: www.merchweiler.de

Einwohner: 9.973 (31.12.2015)
Fläche: 12,78 km²

Gemeinderat: 33 Sitze
SPD: 16
CDU: 14
Die Linke: 2
Grüne: 1