Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Der Tourismus im Landkreis Neunkirchen

...ist als Wirtschaftsfaktor in seiner Anziehungskraft in den vergangenen Jahren gestiegen. Die Gästezahlen entwickeln sich positiv, was für die Attraktivität der Region spricht. Seit über 30 Jahren ist der Landkreis Neunkirchen der erste und einzige Rosenkreis in Deutschland und verfügt über acht zum Teil parkähnliche Rosengärten. Einer von ihnen ist der Rosengarten im Freizeitzentrum Finkenrech, der seit 2015 auch Partner der "Gärten ohne Grenzen" ist und mit thematisch orientierten Gartenbereichen, wie dem asiatischen Garten, lockt. Alleinstellungsmerkmal und noch Zukunftspotenzial besitzt der Erlebnisort Reden, der als ehemaliger Bergwerksstandort mit überregionalen Veranstaltungshighlights wie der SR3-SommerAlm, dem Fantasie- und Rollenspielkonvent (FaRK) und dem Erlebnismuseum "Gondwana - Das Praehistorium" lockt. Auch glänzt der Landkreis mit einem vielfältigen Kulturprogramm in den Veranstaltungszentren "Neue Gebläsehalle", "Big Eppel", und der "Illipse". Für ein attraktives Freizeitangebot sorgen der Neunkircher Zoo, Premium-, Themen- sowie Radwanderwege. Durch das vielfältige Spektrum an gesellschaftlichen Angeboten ist die gesamte Bandbreite an Kunst, Kultur, Sport-, Musik- und Freizeitaktivitäten vorhanden.

Für die Vermarktung der Region Neunkirchen ist die Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen zuständig. Die TKN ist Anlaufstelle für Touristen und berät und informiert Gäste im Sinne einer Tourist-Information. Gleichzeitig ist sie Ansprechpartner für regionale Vereine und Unternehmen, Gemeindevertreter sowie alle touristischen Institutionen und übernimmt das touristische Beschwerdemanagement für die Region Neunkirchen. Insbesondere mit der Tourismuszentrale des Saarlandes und den touristischen Institutionen der einzelnen Städten und Gemeinden im Landkreis pflegt die TKN eine enge Zusammenarbeit.