Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Grußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Johann Wolfgang von Goethe wusste schon vor rund 250 Jahren: "Drei Dinge sind an einem Gebäude zu beachten: dass es am rechten Fleck stehe, dass es wohl gegründet und dass es vollkommen ausgeführt sei." Ob Sie nun ein neues Wohnhaus errichten, ein gewerbliches Bauvorhaben realisieren, ein Haus sanieren, an- oder umbauen wollen, für Sie als Bauherrin, als Bauherrn sind damit hohe Investitionen verbunden. Ein Bauprojekt will deshalb gut überlegt und geplant sein.

Diese Internet-Präsentation will Ihnen dabei ein wertvoller Ratgeber und eine Orientierungshilfe sein. Sie finden darin: die Kontaktdaten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihr Bauanliegen bearbeiten, die grundlegenden bau- und nachbarschaftsrechtlichen Vorschriften, Wissenswertes über den Denkmal-, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Dorferneuerung.

Wir werden immer weniger und wir werden immer älter. Der demografische Wandel in unserer Gesellschaft stellt auch ans seniorengerechte und barrierefreie Bauen neue Anforderungen. Wichtige Hinweise dazu finden Sie ebenfalls in dieser Publikation.

Der Klimawandel, immer knapper werdende Ressourcen und die ständig steigenden Energiepreise machen uns deutlich, wie wichtig das Thema Energiesparen und der Einsatz erneuerbarer Energien im Bereich Bauen ist. Auch zu diesem Themenkomplex und zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten finden Sie vielseitige Informationen.

Als modernes Dienstleistungsunternehmen hat sich die Kreisverwaltung öffentlich dazu verpflichtet, über Bauanträge in einem möglichst kurzen, fest vorgegebenen Zeitrahmen zu entscheiden. Voraussetzung für die zügige Bearbeitung ist Ihre Mitwirkung. Ich denke dabei besonders an die Vollständigkeit Ihrer Bauantragsunterlagen.

Für weitere Fragen stehen Ihnen meine Mitarbeiter/Innen der Fachbereiche 40 - Beraten, Planen, Fördern - und 41 - Bauen und Umwelt - gerne zur Verfügung. Sprechen Sie sie an!

Für die Verwirklichung Ihres Bauvorhabens wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

Gregor Eibes
(Landrat)

Weitere Informationen über den Landkreis Bernkastel-Wittlich
finden Sie auch unter http://www.bernkastel-wittlich.de