Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Beratung

Amtsärztlicher Dienst des Gesundheitsamtes
Kreisverwaltung - Gesundheitsamt -
Ringstraße 4,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/803-0
Fax: 0671/803-1750
E-Mail: post@kreis-badkreuznach.de

Angebote
Das Gesundheitsamt ist Ansprechpartner für:
  • Akut und chronisch psychisch erkrankte Menschen (Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, Depressionen, neurotische Störungen, Suizidgefährdung)
  • Menschen mit psychischen Störungen im höheren Lebensalter
  • Suchtkranke Menschen in schwieriger sozialer Lage
  • Menschen mit durch Lebenskrisen ausgelösten psychischen Störungen
  • Angehörige und Bezugspersonen im sozialen Umfeld der Betroffenen
Das sollten Sie wissen
  • Was Sie sagen, wird vertraulich behandelt
  • Die Beratung ist kostenfrei
  • Das Gesundheitsamt ist in der Stadt sowie im Landkreis Bad Kreuznach tätig
  • Hausbesuche erfolgen, sofern Sachlage und Situation dies erfordern
  • Es werden weder medikamentöse noch psychotherapeutische Behandlungen durchgeführt
  • Die Hilfsangebote sind nachrangig gegenüber anderen sozialpsychiatrischen Angeboten
Behindertenbeirat der Stadt Bad Kreuznach
Kontakt über:
Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Sozialamt
Hochstraße 46,
55545 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/800-250

Angebote
  • Einsetzen für ein selbstbestimmtes und barrierefreies Leben Betroffener
  • Bindeglied zwischen Verwaltung und behinderten Menschen
Beirat für Migration und Integration
der Stadt Bad Kreuznach
Kontakt über:
Stadtverwaltung Bad Kreuznach, Sozialamt
Hochstraße 46,
55545 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/800-251

Angebote
  • Beratung von Migranten und ihren Familien
  • Unterstützung bei Behörden
  • Vertretung der Interessen von Migranten gegenüber Stadt und Kreis
Beirat für Migration und Integration
des Landkreises Bad Kreuznach
Kontakt über:
Kreisverwaltung Bad Kreuznach
Salinenstraße 47,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/803-1204 oder -1205
(Frau Nagel oder Frau Jung)

Sprechstunde
1. Mittwoch im Monat 10.00 - 12.00 Uhr

Kreisverwaltung Bad Kreuznach
Salinenstraße 47 (Erdgeschoss Zimmer 5)
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/803-1122

Der Beirat setzt sich u. a. ein:
  • Für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Deutschen und Menschen mit Migrationshintergrund in Ihrer Kommune
  • Gegen Vorurteile und Diskriminierung
  • Für eine Verbesserung der Situation in Kindergarten, Schule und Ausbildung
  • Gegen Benachteiligung und Diskriminierung in der Arbeitswelt
  • Für die Öffnung der sozialen Dienste
  • Für die Unterstützung und Förderung von Migrantenorganisationen
  • Für eine Verbesserung der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen und Asylsuchenden
  • Für bessere Lebensbedingungen von ausländischen Senioren
  • Für Toleranz, kulturelle und religiöse Freiheit
Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern
der Stadt und des Landkreises Bad Kreuznach
Hofgartenstraße 68,
55545 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/834002-0
Fax: 0671/834002-5
E-Mail: erziehungsberatungsstelle.kh@web.de

Sprechzeiten
Montag - Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
mittwochs Sprechtag in Kirn (Rathaus)
Terminvergabe erfolgt nach Absprache

Beratung und Unterstützung für
  • Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene
  • Eltern, Familien
  • Kindergärten, Kinderhorte, Schulen
  • Soziale Dienste
bei
  • Erziehungsfragen
  • Entwicklungsstörungen
  • Auffälligkeiten im Sozialverhalten
  • schulischen Fragen und Leistungsproblemen
  • familiären Beziehungsproblemen
  • Problemen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung
  • Auffälligkeiten
Beratungsstelle für Schwangerschaft, Sexualität und Familienplanung
des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis An Nahe und Glan
Kurhausstraße 8,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/84251-0
Fax: 0671/84251-11
E-Mail: dw.nahe-glan@ekir.de

Bürozeiten
Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr
Freitag 08.00 - 16.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Angebote
  • Schwangerenberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung (§ 219 StGB)
  • Sexualberatung und Familienplanung
  • Sexualpädagogik
  • wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt
Wir beraten und unterstützen Sie
  • während der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • in finanziellen und rechtlichen Fragen
  • im Umgang mit Behörden
  • im Schwangerschaftskonflikt
  • nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • in Partnerschaftsfragen
  • in Fragen der Kinderbetreuung
  • wir beraten im Bereich Sexualität, Empfängnisverhütung und Familienplanung
Wir informieren Sie über gesetzliche Leistungen und finanzielle Hilfen
  • Kindergeld
  • Erziehungsgeld
  • Sozialhilfe
  • Elternzeit
  • Unterhaltsfragen
  • Anträge an die verschiedenen Stiftungen und Fonds
Caritas - Allgemeine Soziale Beratung
im Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e. V.
Bahnstraße 26,
55543 Bad Kreuznach
Telefon 0671/83828-0
E-Mail: info@caritas-kh.de

Sprechzeiten: Bitte telefonisch erfragen

Angebote
Wir sind da
  • für Einzelpersonen oder Familien, die Fragen oder Probleme haben hinsichtlich ihrer Situation
  • für Menschen, die sich in einer sozialen Notsituation befinden
Wir bieten an
  • ein Erstgespräch zur Klärung der Situation und zur Suche nach einer Lösung
  • gegebenenfalls ein weiteres beratendes Gespräch
  • Beratung und Information über rechtliche und finanzielle Möglichkeiten
  • gegebenenfalls Hilfe beim Kontakt mit Behörden oder anderen Diensten
Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung
des Bistums Trier
Salinenstraße 79 (gegenüber dem Oranienpark)
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/2459
Fax: 0671/4822709
E-Mail: lb.kreuznach@bistum-trier.de
Homepage: Homepage: www.lebensberatung.info

Ansprechpartner: Markus Herbert

Sprechzeiten
Montag - Freitag 08.45 - 12.45 Uhr
Montag, Mittwoch,
Donnerstag 14.00 - 16.30 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Angebote
  • Erziehungsberatung
  • Eheberatung
  • Familienberatung
  • Lebensberatung
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Onlineberatung
  • Frühe Hilfen (Entwicklungspsychologische Beratung)
  • Prävention
Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle
des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis An Nahe und Glan
Kurhausstraße 8,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/84251-0
Fax: 0671/84251-11
E-Mail: dw.nahe-glan@ekir.de

Bürozeiten
Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr
Freitag 08.00 - 16.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Angebote
  • Erziehungsberatung
  • Ehe-/Partnerschaftsberatung
  • Familienberatung
  • Lebensberatung
  • Beratung und Vermittlung bei Trennung und Scheidung
Frauen-/ Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises
Kreisverwaltung
Salinenstraße 47,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/803-1236
Fax: 0671/803-1249
E-Mail: sabine.messer@kreis-badkreuznach.de

Ansprechpartnerin: Sabine Messer

Angebote
  • Rat und Unterstützung in besonderen Lebenssituationen wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Not- und Gewaltsituationen, Berufsrückkehr, Familiengründung, Kündigung
  • Beratung bei Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts
  • Vermittlung von Kontakten mit Netzwerken, Frauengruppen und -Verbänden, Beratungseinrichtungen
Gleichstellungsbeauftragte vor Ort:
Einige Stadt- und Verbandsgemeinden haben ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte bestellt:
  • Stadt Kirn
    Petra Franzmann,
    Telefon: 06752/1350
    Mobil: 0160/4410612
  • Verbandsgemeinde Kirn-Land
    Henny Schmitt,
    Telefon: 06752/1380
  • Verbandsgemeinde Langenlonsheim
    Trautlinde Noll-Eichholtz,
    Telefon: 06704/9290
    Mobil: 0171/3360101
  • Verbandsgemeinde Meisenheim
    Barbara Bickelmann,
    Telefon: 06753/1210
    Telefon: 06753/964271 priv.
Informationsbüro Demenz
Mühlenstraße 79, Haus Raphael
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/372-1304
Fax: 0671/372-1303
E-Mail: liane.jung@infobuero-demenz.de

Unsere Hauptaufgabe besteht darin, Betroffene und Angehörige in der Organisation ihres Alltags zu unterstützen und die Öffentlichkeit für das Thema Demenz zu sensibilisieren.

Angebote
  • Persönliche Beratung und Begleitung von Angehörigen und Betroffenen
  • Beratung zum Krankheitsbild, Hilfe und Begleitung beim Umgang mit der Erkrankung
  • Unterstützung bei der Organisation des Alltags
  • Zusammenarbeit mit bestehenden Institutionen vor Ort
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und für die Situation der Angehörigen
  • Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit
  • Schulungsangebote zum Thema Demenz
Die Beratung erfolgt kostenlos und gerne auch bei Ihnen zu Hause.

Integrationsfachdienst Rheinhessen-Nahe
Integrationsdienst
Berufsbegleitender Dienst
Mannheimer Straße 203,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/45825
E-Mail: bbd-kh@ifd-rheinhessen-nahe.de

Ansprechpartnerinnen
Frau Eckardt, Frau Kasper

Sprechzeiten/regelmäßige Termine
Nach telefonischer Vereinbarung

Angebote
Beratung schwerbehinderter und psychisch erkrankter Menschen

Ziel: Arbeitsplatzerhalt

Unterstützung im Arbeitsleben bei:
  • Problemen am Arbeitsplatz
  • Rückkehr an den Arbeitsplatz nach längerer Erkrankung
  • Leistungseinschränkungen
  • Innerbetrieblicher Umsetzung
  • Leidensgerechter Arbeitsplatzausstattung
Integrationsfachdienst Vermittlung
Zuständigkeit: Landkreis Bad Kreuznach
Telefon: 0671/30124
E-Mail: vermittlungkh@ifd-rheinhessen-nahe.de

Ansprechpartnerin: Frau Willig

Sprechzeiten/Termine: Nach telefonischer Vereinbarung; regelmäßige Sprechstunde in Bad Sobernheim

Angebote
Beratung schwerbehinderter und psychisch erkrankter Arbeitssuchender

Ziel: Vermittlung in Arbeit

Unterstützung bei:
  • allen Fragen rund um das Thema Bewerbung, Bewerbungsunterlagen, Stellensuche
  • Feststellung des individuellen Leistungs- und Fähigkeitsprofils
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Suche nach geeigneten Arbeitsplätzen
  • Arbeitgeberberatung im Hinblick auf Fördermöglichkeiten und Hilfestellung bei der Beantragung von Fördermitteln
Katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
- Beratung und Hilfe für Frauen und Familien -
Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e. V.
Geschäftsstelle Bad Kreuznach
Bahnstraße 26,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/83828-0
Fax: 0671/83828-46
E-Mail: info@caritas-kh.de

Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

Außensprechstunde in Kirn
Termine nach Vereinbarung

Wir sind da
  • für Schwangere und ihre Partner, die Fragen und Probleme haben im Zusammenhang mit der Schwangerschaft, Geburt und der veränderten Lebenssituation
  • bei ungewollter Schwangerschaft
  • bei Fragen zur Sexualaufklärung, Verhütung und Familienplanung
Wir bieten an:
  • Informationen zu medizinischen, sozialen und rechtlichen Fragen, z. B. zu familienfördernden Leistungen, sozialen und wirtschaftlichen Hilfen
  • Beratung im Hinblick auf Lösungsmöglichkeiten für psychosoziale Konflikte im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft
  • Begleitung und Hilfe bei Fragen zur Wohnsituation, zu Betreuungsmöglichkeiten für das Kind, zu Ausbildung und Arbeit, zur Geltendmachung von Ansprüchen, bei der Erschließung zusätzlicher staatlicher und kirchlicher Hilfen
  • Eine Alltagsentlastung der Mutter/Eltern durch die Unterstützung einer Familienpatin
  • Sexualpädagogische Angebote für Jugendliche
  • MuKiT (Mutter-Kind-Treff), ein wöchentlicher Treff für Mütter mit ihren Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahre
Katholische Kirchengemeinden Bad Kreuznach
Katholische Pfarreiengemeinschaft Heilig Kreuz
Wilhelmstraße 37,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/28001
Fax: 0671/45491
E-Mail: pfarrbuero@kath-kirche-kreuznach.de

Kontakt- und Informationsstelle der Tagesstätte der Rheinhessen Fachklinik Alzey
Die Kontakt- und Informationsstelle ist ein offener Treffpunkt für psychisch kranke Menschen, deren Angehörige, Freunde und Interessierte, in dem Fachleute für eine Beratung bereitstehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bei uns einen Teil der Freizeit zu verbringen sowie tagesstrukturierende Maßnahmen zu nutzen.

Mühlenstraße 34,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/4822781
Fax: 0671/4822782
E-Mail: g.thomann@rfk.landeskrankenhaus.de
Homepage: Homepage: www.rheinhessen-fachklinik-alzey.de

Ansprechpartnerin: Gabi Thomann

Öffnungszeiten
Montag 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 15.45 - 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr
1 x monatl. samstags nachmittags

Angebote
  • Beratung
  • bei der Klärung des individuellen Hilfebedarfs
  • bei sozialrechtlichen Angelegenheiten
  • bei der Vermittlung an andere Einrichtungen und Fachdienste
  • bei persönlichen Krisen bei Konflikten im familiären, freundschaftlichen und beruflichen Umfeld
  • Kontaktfindung
  • Freizeitgestaltung
  • Teilnahme an der Gemeinschaft
  • Strukturierung des Tagesablaufs
Krankenhaus-Sozialdienste

Krankenhaus St. Marienwörth
Mühlenstraße 39, 55543 Bad Kreuznach
Telefon 0671/372-1553 (mit Anrufbeantworter)

Ansprechpartnerin: Anke Gilpatrick

Sprechzeiten (im Krankenhaus)
Montag u. Freitag 08.00 - 13.00 Uhr
oder nach vorheriger Vereinbarung

Angebote
Wir sind da
  • für Einzelne, Paare und Familien, die im Krankenhaus durch Krankheit mit einer neuen, veränderten Lebenssituation konfrontiert werden.
Wir bieten an
  • Psychosoziale Beratung bei Fragen, die mit der Erkrankung einhergehen
  • Information und Beratung über rechtliche und finanzielle Möglichkeiten
  • Vermittlung und Einleitung weiterführender Hilfen nach dem Aufenthalt im Krankenhaus
  • Hilfe und Unterstützung bei Kontakten zu Behörden und anderen Fachdiensten
Sozialdienst im Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach
Ringstraße 64,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/605-2345
Fax: 0671/605-2346
E-Mail: henzejo@kreuznacherdiakonie.de

Ansprechpartner: Diakon Joachim Henze

Sozialdienst im Diakonie Krankenhaus Kirn
Jahnstraße 11,
55606 Kirn
Telefon: 06752/133-492
Fax: 06752/133-493
E-Mail: henzejo@kreuznacherdiakonie.de
(Die E-Mail-Kontakte erfolgen über das Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach)

Angebote
(gelten für Bad Kreuznach und Kirn)
Während des Krankenhausaufenthalts steht der Sozialdienst als Vermittler zur Verfügung:
  • Für die medizinische Rehabilitation z. B. Anschlussheilbehandlung (AHB), Abklärung der Kostenübernahme
  • Für die Pflege in der häuslichen Umgebung z. B. Ambulante Pflegedienste/Sozialstationen/Essen auf Rädern/Hausnotruf
  • Für stationäre und teilstationäre Hilfen z. B. Alten- und Pflegeheime, Kurzzeitpflege, Tageseinrichtung für z. B. demente Patienten
  • Kontaktaufnahme zur christlichen ambulanten Hospizarbeit, ebenso für das Eugenie Michels Hospiz der kreuznacher diakonie
  • Beantragung z. B. eines Ausweises nach dem Schwerbehindertengesetz
  • Anträge, z. B. für Leistungen der Pflegeversicherung, Pflegehilfsmittel etc.
  • Vermittlung und Kontaktaufnahme zu unterschiedlichen Behörden (Sozialamt, Jugendamt, Vormundschaftsgericht, Gesundheitsamt)
Kurberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt
Schumannstraße 31,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/9203817
Fax: 0671/20045077
E-Mail: awo.nies@googlemail.com

Sprechzeiten: nach telefonischer Absprache

Angebote
Beratung über und Vermittlung in
  • Mutter-Kind-Kuren
  • Kindererholung
  • Familienkuren
  • Mütter-Kuren
Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen
Haus der SeniorInnen
Mühlenstraße 25,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 06131/223078 (Die Terminvergabe erfolgt über die Beratungsstelle in Mainz)
Fax: 06131/223079
E-Mail: barrierefrei-wohnen@vz-rlp.de

Beratungszeiten: jeden 1. Mittwoch im Monat von 15.00 - 18.00 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung

Angebot
Erfahrene Architektinnen und Architekten der Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen beraten Sie kostenlos und firmenneutral zu folgenden Themen:
  • Planung von Neubauten
  • Umbau - Wohnungsanpassung
  • Hilfe bei der Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen
  • Bautechnische Fragen
  • Hilfsmittel für den Alltag
  • Wohnumfeldverbesserungen
  • Wohnformen
  • Informationen zur Finanzierung und Förderung
Netzwerk Demenz
Region Bad Kreuznach e. V.
Magister-Faust-Gasse 38,
55545 Bad Kreuznach
E-Mail: info@netzwerk-demenz-badkreuznach.de
Homepage: Homepage: www.netzwerk-demenz-badkreuznach.de

Der Zweck des Vereins ist die Förderung und Unterstützung von Demenzkranken und ihrer Angehörigen in der Region Bad Kreuznach durch Vernetzung von bestehenden Beratungs-, Behandlungs- und Versorgungsangeboten sowie einer intensiven Öffentlichkeitsarbeit über das Krankheitsbild Demenz mit Vorträgen und Fachtagen. Er steht allen Privatpersonen und Institutionen offen, die sich im Bereich Demenz aktiv oder finanziell fördernd engagieren wollen.

Angebote
  • Runder Tisch. Ein zweimal jährlich stattfindendes offenes Angebot für alle mit dem Krankheitsbild Demenz betroffener Institutionen und Behörden
  • Hinweise für Angehörige von Demenzkranken auf regionale Beratungsangebote und die Demenzlandkarte Rheinland-Pfalz
Opfer- und Täterhilfe e. V.
Wilhelmstraße 7 - 11,
55543 Bad Kreuznach

DIALOG Täter-Opfer-Ausgleich
Fachstelle für Konfliktschlichtung und Wiedergutmachung
Telefon: 0671/4822347
Fax: 0671/4822348
E-Mail: m.schwoerer@outh.de

Gemeinnützige Arbeit
Vermittlung von Personen, denen die Ableistung von Gemeinnütziger Arbeit auferlegt wurde
Telefon: 0671/92065788
Fax: 0671/4822348
E-Mail: s.borchers@outh.de

Täterarbeit-Contra häusliche Gewalt
Die Täterarbeitseinrichtung ist eine Beratungsstelle für Menschen, die in engen sozialen Beziehungen Gewalt anwenden oder angewandt haben
Telefon: 0671/4822412
Fax: 0671/4822348
E-Mail: badkreuznach@contra-haeusliche-gewalt.de

Sprechzeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz
Schulpsychologisches Beratungszentrum Bad Kreuznach
Röntgenstraße 32,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/34281
Fax: 0671/4820219
E-Mail: BERATUNGSZENTRUM.BADKREUZNACH@pl.rlp.de

Ansprechpartnerin
Frau Satcher (Verwaltungsangestellte)

Sprechzeiten: nach telefonischer Vereinbarung

Angebote
  • Lehrerfort- und Weiterbildung
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Schulen
  • Beratung von Schülern, Eltern und Lehrern
Pflegestützpunkte/Beratungs- und Koordinierungsstellen im Landkreis Bad Kreuznach

Angebote
Pflegestützpunkte bieten kostenlose Beratung, Hilfe und Unterstützung rund um das Thema Pflege, Behinderung, Krankheit und pflegende Angehörige. Hausbesuche sind nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Ziel
Aufrechterhaltung einer möglichst selbstständigen Lebensführung in der vertrauten häuslichen Umgebung durch Zusammenarbeit mit Krankenhäusern, ambulanten Diensten, Pflege- u. Krankenkassen, Sozialämtern, Ärzten etc.
  • im Alter
  • bei Krankheit
  • bei Behinderung
  • bei Pflegebedürftigkeit
Pflegestützpunkt Bad Kreuznach I
Naheweinstraße 124,
55450 Langenlonsheim
Telefon: 06704/9639960 oder 9639959
Fax: 06704/9639961
E-Mail: Annerut.Marx@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Irini.Langensiepen@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Anja.Wagner@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Bad Kreuznach II
Europaplatz 5,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/928979-94 bzw. -95 oder 48367656
Fax: 0671/928979-96 oder 48367657
E-Mail: Jana.Morenz@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Jessica.Grauvogl@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Bad Kreuznach III
Europaplatz 5,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/48367655 oder 48367656
Fax: 0671/48367657
E-Mail: Irmgard.Staab@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Jessica.Grauvogl@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Bad Sobernheim
Felke Center
Kreuzstraße 10,
55566 Bad Sobernheim
Telefon: 06751/8557922 oder 8557923
Fax: 06751/8557924
E-Mail: Christa.Herzog@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Marlene.Jaensch@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Stefanie.Klein@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Hargesheim
Schlesienstraße 8,
55595 Hargesheim
Telefon: 0671/48367092 oder 48367093
Fax: 0671/84464817
E-Mail: Doris.Schrahe@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Birgit.Wagner@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Kirn
Bahnhofstraße 35,
55606 Kirn
Telefon: 06752/71801
Fax: 06752/131733
E-Mail: Christa.Hermes@pflegestuetzpunkte.rlp.de
E-Mail: Stefanie.Klein@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Psychiatriebeirat des Landkreises
Informationen über:
Kreisverwaltung, Gesundheitsamt
Ringstraße 4,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/803-0
Fax: 0671/803-1750
E-Mail: post@kreis-badkreuznach.de
Ansprechpartner: Psychiatrie-Koordination

Aufgaben
Der Psychiatrie-Beirat berät den Landkreis in grundsätzlichen Fragen der psychiatrischen Versorgung. Dem Beirat gehören Vertreter der an der psychiatrischen Versorgung beteiligten Organisationen, der Leistungsträger, der Angehörigen und Betroffenen und der im Kreistag vertretenen Parteien und Gruppierungen an.

Sozialpsychiatrischer Dienst des Gesundheitsamtes
siehe jetzt unter: Amtsärztlicher Dienst des Gesundheitsamtes

Rehabilitationszentrum Bethesda
kreuznacher diakonie
Waldemarstraße 26,
55543 Bad Kreuznach
Homepage: www.rzbkd.de

Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation (BUK)
Telefon: 0671/605-3225
Fax: 0671/605-3855
E-Mail: buk@kreuznacherdiakonie.de

Die Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation und elektronische Hilfen berät und behandelt Menschen mit Kommunikationseinschränkungen und versorgt sie gegebenenfalls mit Hilfsmitteln.

Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)
Standort Bad Kreuznach
Telefon: 0671/605-2365
Fax: 0671/605-2633
E-Mail: spz@kreuznacherdiakonie.de

Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) ist eine ärztlich geleitete, interdisziplinär arbeitende Einrichtung zur ambulanten Behandlung von Kindern und Jugendlichen. Wesentliches Merkmal ist die interdisziplinäre Teamarbeit zwischen Kinderärzten und Kinderärztinnen und den Berufsgruppen Psychologie, Physiotherapie, Heilpädagogik, Ergotherapie und Logopädie.

Mobiler Rehabilitationsdienst - Wohnraumberatung
Telefon: 0671/605-3872
Fax: 0671/605-3441
E-Mail: iris.lemler@kreuznacherdiakonie.de

Die Wohnraumberatung ist ein kostenloses Angebot für alle Bürger des Landkreises Bad Kreuznach, die wegen Krankheit, Behinderung oder Pflegebedürftigkeit in ihrer eigenen Wohnung kaum oder nicht mehr zurechtkommen. Sie klärt mit Ihnen möglichen Anpassungsbedarf in der Wohnung einschließlich notwendiger Hilfsmittel, Umbau oder möglicherweise einen Umzug. Sie hilft, in der Wohnung zurechtzukommen und berät, wie man die Anpassungen finanzieren und organisieren kann.

Schuldnerberatungsstelle
des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis An Nahe und Glan
Kurhausstraße 8,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/84251-0
Fax: 0671/84251-11
E-Mail: dw.nahe-glan@ekir.de

Bürozeiten
Montag - Donnerstag 08.00 - 17.00 Uhr
Freitag 08.00 - 16.00 Uhr

Sprechtag: Donnerstag,
Termine nach Vereinbarung

Außenstelle Kirn
Ev. Gemeindezentrum
Hedwigsgärten 2,
55606 Kirn

Sprechzeiten: Mittwoch u. Donnerstag, Termine nach Vereinbarung, unter Telefon 0671/84251-0

Angebote
  • Sozialberatung
  • Schuldnerberatung
  • Insolvenzberatung
Seniorenbeiräte der Stadt und des Landkreises
für die Stadt
Informationen über:
Stadtverwaltung, Sozialamt
Hochstraße 46,
55545 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/800-251

für den Landkreis
Informationen über:
Kreisverwaltung, Sozialamt
Salinenstraße 47,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/803-1403
Fax: 0671/803-2403

Aufgaben
Der Seniorenbeirat ist die Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren und berät die Organe der Stadt und des Landkreises in Selbstverwaltungsangelegenheiten, welche die Belange der älteren Mitbürger berühren.

Suchtberatung
des Caritasverbandes Rhein-Hunsrück-Nahe e. V.
Bahnstraße 26,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/83828-0

Sprechzeiten/regelmäßige Termine
Montag - Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
Freitag 08.30 - 12.00 Uhr
Offene Sprechstunde für Erstkontakte von Drogenkonsumenten
Montag 14.30 - 16.30 Uhr

Angebote
  • Ambulante Suchtberatung
    • für Alkohol-, Drogen-, Medikamenten- und Mehrfachabhängige, Raucher - und deren Angehörige.
    • Paar-, Familien- und Gruppengespräche
    • in stationäre Entgiftungs- und Entwöhnungsbehandlungen.
  • Ambulante Rehabilitation Sucht für Alkohol- und Medikamentenabhängige
  • Aufsuchende Arbeit
    • und Betreuung von Betroffenen in ihrem Umfeld, in Jugendhäusern usw.
    • Begleitung von Substitutionsklienten
    • in Kirn (Montag 14.00 - 17.00 Uhr)
  • Suchtprävention
    • und Durchführung von zielgruppenspezifischen Präventionsveranstaltungen
    • in Bad Sobernheim (jeden 2. Donnerstag im Monat von 17.15 - 19.00 Uhr)
  • Kindergruppe Quasselsuse
    Für Kinder aus suchtbelasteten Familien und Kinder, deren Elternteile psychisch erkrankt sind
Telefonseelsorge
ev.-kath. TelefonSeelsorge Nahe-Hunsrück
Kurhausstraße 6,
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 beide Telefonnummern gebührenfrei!
E-Mail: ts.nahe-hunsrueck@ekir.de

Sprechzeiten: Tag und Nacht

Angebote
  • Jederzeit erreichbar
  • Sie können anonym bleiben
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht
  • Wir möchten zuhören und beraten
  • Auch ein persönliches Gespräch zur Orientierungshilfe ist möglich
Versichertenältester
der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Im Pflänzer 11,
55545 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/481353
Fax: 0671/481352

Ansprechpartner: Wolfgang Bouffleur
Sprechzeiten: nach telefonischer Vereinbarung
Einmal monatlich bei der AOK Bad Kreuznach, siehe Tagespresse

Angebote
  • Rentenanträge
  • Beratung in Rentenangelegenheiten
  • Beratung im Schwerbehindertenrecht
Weisser Ring e. V.
Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten
Außenstelle Bad Kreuznach
Gartenstraße 31,
55444 Schöneberg
Telefon: 06724/95959 bundesweites
Info-Telefon und Opfer-Notruf: 116006
E-Mail: hh.brill@t-online.de

Ansprechpartner: Heinz Brill, Außenstellenleiter

Sprechzeiten: Treffen erfolgt nach telefonischer Kontaktaufnahme

Angebote
Der WEISSE RING hilft durch Straftaten in Not geratenen Opfern durch:
  • Menschlichen Beistand und persönliche Betreuung nach der Straftat
  • Begleitung zu Terminen bei Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht
  • Hilfestellung im Umgang mit weiteren Behörden
  • Vermittlung von Hilfen anderer Organisationen
  • Hilfeschecks für eine frei wählbare anwaltliche bzw. psychotraumatologische Erstberatung und für eine rechtsmedizinische Untersuchung
  • Übernahme von Anwaltskosten, insbesondere
  • Zur Wahrung von Opferschutzrechten im Strafverfahren
  • Zur Durchsetzung von Ansprüchen nach dem Opferentschädigungsgesetz
  • Erholungsmaßnahmen für Opfer und ihre Familien in bestimmten Fällen
  • Finanzielle Unterstützung zur Überbrückung tatbedingter Notlagen
Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen (ZsL)
Mannheimer Straße 65,
55545 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/92029-87
Fax: 0671/92029-89
E-Mail: info@zsl-bad-kreuznach.org

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 10.00 - 16.00 Uhr
Freitag 10.00 - 14.30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Angebote
Grundangebot
  • Beratung und Unterstützung für Menschen mit Behinderung zu grundlegenden Fragen des Umgangs mit der Behinderung, zu Fragen der beruflichen Eingliederung sowie zu Fragen der Organisation persönlicher Assistenz
Einzelangebote
  • Beratung von Behinderten für Behinderte
  • Bei Bedarf Begleitung zu Behörden und anderen Institutionen
  • Gruppenangebote
  • Politische Selbstvertretung Behinderter
Zielgruppe
Menschen mit Behinderungen, Angehörige, Partner und Freunde von Menschen mit Behinderungen und Menschen, die in ihrer Arbeit mit Fragen zur Behinderung befasst sind.

Sonstiges
Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich