Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Grußwort des Landrates Hans-Jürgen Petrauschke

Seit Jahrtausenden und in allen Gesellschaftsformen erfüllt die Familie die wichtigsten Aufgaben in der Entwicklung eines Menschen. Hier beginnt das soziale Lernen, es werden Vorstellungen über gesellschaftliche Werte und Normen vermittelt.
In den letzten Jahrzehnten waren die Bedingungen für Familien einem kompletten Wandel unterworfen, so dass sich z. B. Kinder und Beruf nur noch schwer in Einklang bringen ließen. Wo sich früher Frauen und ältere Mitglieder einer Mehr-Generationen-Familie während der Arbeitszeit des Vaters um den Nachwuchs kümmerten, ist für die heutigen Kleinfamilien, in denen beide Eltern einen Beruf ausüben, ein entsprechendes Betreuungsangebot dringend erforderlich. Auch die Lebensbedingungen von Erwachsenen, die Kinder aufziehen, sollen entsprechend weiterentwickelt werden.
Immer mehr ältere Menschen entwickeln ein völlig neues Verhältnis zu ihrer dritten Lebensphase und entscheiden sich dafür, diese eigenverantwortlich zu gestalten.
Es wird auch viel Wert auf ehrenamtliches Engagement und Gesundheit gelegt.

Demographisch betrachtet, wird der Wandel in der Altersstruktur der Kommunen sofort ersichtlich: die Zahl junger Menschen sinkt, was zu einer Minderung des Entwicklungspotenzials und sinkender Wirtschaftskraft führen kann.
Deshalb hat sich der Rhein-Kreis Neuss mit seinen Städten und Gemeinden entschlossen, in Zukunft die Familienfreundlichkeit noch mehr zu fördern, um somit jungen Frauen und Paaren ihre Entscheidung für Kinder zu erleichtern und ein familienfreundliches Umfeld zu ermöglichen. Hierzu will der Rhein-Kreis Neuss mit seinen Städten und Gemeinden Neuss, Dormagen, Grevenbroich, Meerbusch, Kaarst, Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen aktiv beitragen.
Um die Familien als tragende Säulen der Gesellschaft zu unterstützen, macht der Rhein-Kreis Angebote weit über seine Pflichtaufgaben hinaus. Die Einrichtung eines kreisweiten Familienbüros im November 2008, das sich als erste Anlaufstelle für Familien zu allen Fragen rund um Erziehung, Förderung, Betreuung und Freizeitgestaltung versteht, ist ein Zeichen dafür. Die Familienkarte erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile besitzen über 32.000 Familien im Rhein-Kreis Neuss diese Karte. Auch das große Familienfest auf dem Dycker Feld bei Schloss Dyck kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern gut an: Über 16.000 Besucher konnten 2016 gezählt werden. Im letzten Jahr hat das Familienfest zum 7. Mal stattgefunden.

Im September 2009 wurde erstmalig der Familienkompass - Ratgeber für Familien im Rhein-Kreis Neuss veröffentlicht. Aufgrund der großen Nachfrage und Beliebtheit wurde nun die 2. Aktualisierung durchgeführt.
Diese Internet-Präsentation soll Ihnen nützliche Tipps und Hinweise zu verschiedenen Themen rund um die Familie geben. Sie soll helfen, Sie durch die Vielfalt von Leistungen für die Familie in den zuständigen Behörden zu führen, damit Sie so den Weg zu einem kompetenten Ansprechpartner finden. Zudem enthält sie u.a. Informationen und Anregungen, wie Sie mit Veränderungen Ihrer Lebenssituation umgehen können, die insbesondere nach der Geburt des ersten Kindes oder nach dem Eintritt ins Rentenalter entstehen.

Familien sind unsere Zukunft.
Darum kümmern wir uns:
"Willkommen im Kreis der Familie"

Hans-Jürgen Petrauschke
Landrat

Weitere Informationen über den Landkreis Neuss
finden Sie auch unter http://www.rhein-kreis-neuss.de