Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Probleme sind zum Lösen da

Wenn Ihr Einkommen oder Vermögen für den Lebensunterhalt im Alter nicht ausreicht, kann Ihnen Grundsicherung bewilligt werden. Die Grundsicherung wird unabhängig davon gezahlt, ob Sie bereits eine Altersrente erhalten. Sie müssen jedoch die Altersgrenze für die Regelaltersrente erreicht haben.

Die Grundsicherung soll
  • Ihren notwendigen Lebensunterhalt,

  • Aufwendungen für Unterkunft und Heizung,

  • Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge,

  • Vorsorgebeiträge,

  • Mehrbedarf für bestimmte Personengruppen und

  • Hilfe in Sonderfällen

abdecken.

Anträge und Beratung erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung. Genehmigungsbehörde ist der Landkreis Gießen, Sozialamt.
Telefon: 0641/9390-0
E-Mail: sozialamt@lkgi.de

Sicherstellung der Grundbedürfnisse

Nahrungsmittel
Diakonisches Werk Gießen "DIE TAFEL"
Gartenstraße 11
35390 Gießen
Telefon: 0641/932280
E-Mail: info@diakonie-giessen.de

Kleidung
Kinderschutzbund Gießen e. V.
Marburger Straße 24
35390 Gießen
Telefon: 0641/38069
Homepage: www.kinderschutzbund-giessen.de

Weltladen
Bismarckstraße 9
35390 Gießen
Telefon: 0641/791064
E-Mail: info@weltladen-giessen.de
Homepage: www.weltladen-giessen.de

DRK Kleiderladen
Rodheimer Straße 29
35398 Gießen

Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und pflegebedürftige Menschen in der Stadt und im Landkreis Gießen (BeKo)
Die BeKo (Kleine Mühlgasse 8 in 35390 Gießen) ist zentrale Anlaufstelle in allen Fragen zur Lebensgestaltung und Alltagsbewältigung im Alter. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und trägerneutral. Bei Bedarf werden auch Hausbesuche vereinbart. Die Beratung erfolgt insbesondere
  • zur häuslichen Betreuung und Versorgung im Alter

  • zu Antragstellungen und Ansprüchen nach den Sozialgesetzbüchern

  • zu Kosten von Dienstleistungen

  • zum seniorengerechten Wohnen

  • zur Vorsorge im Alter

  • zur Unterstützung und Entlastung als Familienangehöriger

  • in schwierigen Situationen

  • zu anderen altersbedingten Schwierigkeiten

Ebenso erhalten Sie umfangreiche Informationen über Dienste und Einrichtungen für ältere Menschen in Stadt und Landkreis Gießen und über Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements.
Telefon: 0641/979009-0
E-Mail: Seniorenberatung@beko-giessen.de
Homepage: www.beko-giessen.de

Pflegestützpunkt
Der Pflegestützpunkt arbeitet eng mit der BeKo zusammen. Er ist unter der gleichen Anschrift zu finden. Hier können Sie Ihre Fragen rund um das Thema Alter und Pflege stellen. Diese haben oft gravierende Auswirkungen. Zum Beispiel: "Wie beantrage ich Geld aus der Pflegekasse?" oder "Wie viel muss ein Kind für den Heimaufenthalt seiner Eltern dazu zahlen?" Das Angebot des Pflegestützpunkts greift, wenn eine Pflege akut wird.
Telefon: 0641/209164 -96 oder 97,
E-Mail: pflegestuetzpunkt@landkreis-giessen.de

Gesetzliche Betreuung
Eine rechtliche Betreuung kann eingerichtet werden, wenn jemand aufgrund einer geistigen oder schweren körperlichen Behinderung oder Erkrankung nicht mehr in der Lage ist, wichtige Angelegenheiten des täglichen Lebens ganz oder teilweise ohne Hilfe zu bewältigen. Das kann ein Familienangehöriger oder auch ein vom Gericht ausgewählter Betreuer sein. Diese Person ist ein gesetzlicher Vertreter und darf im Namen des Betreuten handeln. Auskünfte zum Verfahren erhalten Sie beim

Amtsgericht Gießen, Vormundschaft
Gutfleischstraße 1
35390 Gießen
Telefon: 0641/934-0
Homepage: www.ag-giessen-justiz.hessen.de

Vorsorgevollmacht
Mit der Ausstellung einer Vorsorgevollmacht erteilen Sie einer anderen Person die Berechtigung, an Ihrer Stelle zu handeln, falls Sie nicht mehr in der Lage sein sollten, Ihre Belange selbst zu regeln. Sie können eine oder mehrere Personen Ihres Vertrauens angeben, die für Sie handeln dürfen.

Patientenverfügung
Mit einer Patientenverfügung wird im Voraus festgelegt, welche medizinischen Maßnahmen bei einer Erkrankung ergriffen werden sollen, falls Sie sich nicht mehr äußern können. Sie sollten auch eine Person Ihres Vertrauens benennen, die mit Ihrem Willen vertraut ist.
Über die Bundeszentrale Patientenverfügung des Humanistischen Verbandes Deutschland, Wallstraße 65 in 10179 Berlin, können Sie auch einen Vordruck für eine "Standardpatientenverfügung" als Ankreuzvariante beziehen.

Telefon: 030/61390411,
Homepage: www.patienten-verfuegung.de

Bei der Gemeindeverwaltung im Ortsteil Krofdorf-Gleiberg können Sie Broschüren zum Betreuungsrecht und zur Patientenverfügung mit weitergehenden Informationen erhalten. In der Broschüre "Betreuungsrecht" finden Sie Vordrucke zum Erstellen einer Vorsorgevollmacht bzw. einer Betreuungsverfügung. Die Broschüre "Patientenverfügung" enthält Textbausteine als Formulierungshilfen. Als Anhang werden Ihnen Beratungsstellen zu beiden Themen genannt. Dieses Angebot steht kostenlos zur Verfügung. Die Informationen wurden in Kooperation mit der Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und pflegebedürftigen Menschen zusammengestellt.

Trauercafé
Das Trauercafé unter der Trägerschaft des Fördervereins Sozialstation und andere soziale Dienste findet jeden 1. Samstag im Monat im Haus der Begegnung von 15.00 bis 17.00 Uhr statt.
Telefon: 0173/4777576

Besuchsdienste
Die Gruppe Füreinander-Miteinander bietet Ihnen Vermittlung oder Begleitung in schweren Zeiten an. Sprechzeiten: Montag von 10.00 - 12.00 Uhr und Mittwoch von 16.00 - 18.00 Uhr.
Telefon: 0641/2501197 (AB)
Der Sozialverband VDK bietet Besuchsdienste, Einzelgespräche und Hilfe beim Einkauf an.
S. Konrad, Telefon: 0641/9722902
E-Mail: ov-wettenberg@vdk.de
Homepage: www.vdk.de/ov-wettenberg

Formularlotsen
Brauchen Sie Hilfe im Bürokratendschungel? In Wettenberg stehen Ihnen ausgebildete Formularlotsen zum Ausfüllen von Formularen (z. B. Grundsicherung, Pflegeleistungen, Zuzahlungsbefreiung usw.) zur Verfügung. Verschwiegenheit wird selbstverständlich gewährleistet. Ein Kontakt kann über die BeKo oder die Gemeindeverwaltung (Fachstelle Familie und Demografie) vermittelt werden oder Sie rufen die Lotsinnen direkt an:
Frau Elvira Wildenhain, Telefon: 0173/4777576
Frau Petra Dietz, Telefon: 0172/6240984

Beratungsangebote

Auskunft und Beratung zu Rente und Altersvorsorge sowie in allen Fragen der Rehabilitation,
Leihgesterner Weg 35
35392 Gießen

Kontakte:
Für Rente und Altersvorsorge:
Telefon: 0641/97789005
Fax: 0641/0641/9729190
E-Mail: kundenservice-in-giessen@drv-hessen.de
Für die Reha-Servicestelle:
Telefon: 0641/9729222
Fax: 0641/0641/9729190
E-Mail: servicestelle-giessen@drv-hessen.de
Weitere Informationen unter
Homepage: www.deutsche-rentenversicherung-hessen.de

Immer wieder können im familiären Leben Schwierigkeiten auftreten, die den Alltag der Betroffenen nicht nur belasten, sondern teils unerträgliche Situationen mit sich bringen. Häufig reichen schon Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der diversen Beratungsstellen aus, damit wieder eine gemeinsame Basis in der Familie hergestellt werden kann.

Allgemeine Beratung und Erziehungshilfen
  • Ärztlich-Psychologische Beratungsstelle
    Hein-Heckroth-Str. 28 a
    35394 Gießen
    Telefon: 0641/4000740
    E-Mail: mail@erziehungsberatung-giessen.de
    Homepage: www.erziehungsberatung.de

  • ProFamilia Gießen
    Liebigstraße 9
    35390 Gießen
    Telefon: 0641/77122
    E-Mail: giessen@profamilia.de
    Homepage: www.profamilia.de

  • Schuldnerberatung des Diakonisches Werk Gießen
    Gartenstraße 11
    35390 Gießen
    Telefon: 0641/932280
    E-Mail: info@diakonie-giessen.de
    Homepage: www.diakonie-giessen.de

  • Schuldnerberatung des Caritasverband Gießen e.V.
    Frankfurter Straße 44
    35392 Gießen
    Telefon: 0641/79480
    E-Mail: info@caritas-giessen.de
    Homepage: www.caritas-giessen.de

  • Kinderschutzbund Gießen e.V.
    Marburger Straße 24
    35390 Gießen
    Telefon: 0641/38069
    E-Mail: kinderschutzbund@kinder-schutzbund-giessen.de
    Homepage: www.kinderschutzbund-giessen.de
KINDER- UND JUGENDTELEFON GIESSEN
- Die Nummer gegen Kummer.
Dein Problem ist auch unser Problem! Wir sind montags bis freitags von 15.00 bis 19.00 Uhr zu erreichen! Erfahrene Mitarbeiter/innen hören Dir zu, so lange Du willst! Wir erzählen es keinem weiter! Dein Name und Wohnort ist uns egal! Der Anruf kostet Dich nichts (auch vom Handy aus)!
Telefon: 0800/111 0 333 oder
Elterntelefon "Nummer gegen Kummer" 0800/111055

DEUTSCHER KINDERSCHUTZBUND e.V.
Ortsverband Gießen
Marburger Straße 24
35390 Gießen
Telefon: 0641/38069
Fax: 0641/31516
E-Mail: kinderschutzbund@kinderschutzbund-giessen.de

WILDWASSER GIESSEN e.V.
Beratungsstelle gegen den sexuellen Missbrauch an Mädchen und Frauen
Liebigstraße 13
35390 Gießen
Telefon: 0641/76545
Fax: 06 41/9716877
E-Mail: info@wildwasser-giessen.de
Homepage: www.wildwasser-giessen.de
Mädchenseiten: www.gi-point.de/wiwa

AKTION - Perspektiven - für junge Menschen und Familien e.V.
Schanzenstraße 18
35392 Gießen
Telefon: 0641/71020 oder 71029
Fax: 0641/71224

Beratung für Straffällige und Strafgefährdete
Frankfurter Straße 48
35390 Gießen
Telefon: 0641/78660
E-Mail: info@aktion-verein.org
Homepage: www.aktion-verein.org

PRO FAMILIA - Dt. Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung, Ortsverband Gießen e.V.
Liebigstraße 9
35390 Gießen
Telefon: 0641/77122
Fax: 06 41/77574
E-Mail: giessen@profamilia.de
Homepage: www.profamilia.de

Suchthilfezentrum Gießen -
Fachstelle Prävention
Schanzenstraße 16
35390 Gießen
Telefon: 0641/78027
E-Mail: Kontaktbuero@drogenberatung-giessen.de
Homepage: www.shz-giessen.de

Eine Terminvereinbarung ist zum Erstkontakt nicht erforderlich. In das Zentrum kann kommen, wer Probleme mit illegalen Drogen hat, wie z. B. Heroin, Kokain, Haschisch, Ecstasy, LSD, Speed etc., der Justiz, der Polizei oder Behörden aufgrund von Drogengebrauch (z. B. Führerscheinentzug, gerichtliche Auflagen usw.), Drogen konsumierenden Kindern, abhängigen Partnern/Partnerinnen, Angehörigen oder Freunden, Essstörungen oder Spielsucht. Wir bieten einen Gruppenkurs für Kinder aus Sucht belasteten Familien (Trampolin) an. Bei allen Angeboten ist die Anonymität gewährleistet. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratung ist kostenfrei.

Bei Fragen zur Vorbeugung, Prävention und Verhütung von Straftaten wenden Sie sich bitte an das

Polizeipräsidium Mittelhessen
Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2050
E-Mail: beratungsstelle.ppmh@polizei.hessen.de

Ein abschließender Tipp:

Wichtige Dokumente, Urkunden usw. müssen für die Beantragung diverser Leistungen immer mal wieder vorgelegt werden, sodass es sinnvoll ist, alle an einem bestimmten Ort aufzubewahren. Ein Ordner empfiehlt sich für die Ablage der einzelnen Papiere:
  • Geburts- und Heiratsurkunde, Familienstammbuch, wichtige persönliche Papiere

  • Versicherungs- und Sterbegeldpolicen

  • Rentenbescheide

  • Kontoauszüge und Sparbücher

  • Mietvertrag, Mietbücher, Grundbuchauszug