Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Herzlich willkommen in Meine

Mit über 8.650 Einwohnern ist die Gemeinde Meine mit ihren Ortsteilen Abbesbüttel, Bechtsbüttel, Grassel, Gravenhorst und Ohnhorst, Wedelheine und Wedesbüttel, sowie den Siedlungen Martinsbüttel und Meinholz die größte Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Papenteich im Landkreis Gifhorn.

Als zentraler Hauptort der Gemeinde ist Meine gleichzeitig Sitz der Samtgemeindeverwaltung.

Durch die geografisch günstige Lage zwischen den Städten Braunschweig, Wolfsburg und Gifhorn hat sich Meine zu einem bevorzugten Wohnstandort entwickelt.
Zusätzlich besteht mit der Bundesstraße 4 und der Autobahn 2 eine gute Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz.
Durch die Lage an der geplanten Streckenführung der Regional-Stadtbahn wird die Gemeinde zukünftig auch im öffentlichen Personennahverkehr optimal an Gifhorn und Braunschweig angebunden werden.

Meine selbst verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Die neue Ortsmitte auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik hat sich in den vergangenen Jahren zu einem attraktiven und belebten Zentrum entwickelt. Alle Anforderungen des täglichen Bedarfs werden in Meine erfüllt.
Im Umfeld der Einkaufszentren in der Ortsmitte und an der Bundesstraße hat sich ein breites Angebot von Fachgeschäften angesiedelt.
Auch die ärztliche Versorgung ist in Meine sichergestellt und wird durch Apotheken und Physiotherapiepraxen optimal ergänzt.

Das umfassende Schulangebot und das sehr gute Angebot an Hort- und Kindergartenplätzen macht Meine besonders für junge Familien interessant.
Neben den zwei Kindertagesstätten im Hauptort gibt es Betreuungseinrichtungen in Abbesbüttel, Grassel und Wedesbüttel (Bechtsbüttel in Planung).
Das Angebot für Krippenkinder ist an die Kindertagesstätten angeschlossen. Eine Krippengruppe besteht im Kindergarten "Altes Freibad" in Meine und eine weitere Gruppe in der Kindertagesstätte Abbesbüttel. Im Ortsteil Grassel können Kinder ab dem zweiten Lebensjahr betreut werden (Bechtsbüttel in Planung).

Meine hat den demografischen Wandel mit vollzogen und sich auch an die Bedürfnisse älterer Bürgerinnen und Bürger angepasst.
Neben dem bestehenden Betreuten Wohnen und einem Alten- und Pflegeheim ist auch das Angebot einer Tagespflege eingerichtet.

Ein vielseitiges Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten gibt es nicht nur im Hauptort.
Auch die Ortsteile verfügen über eigene Sportstätten und Dorfgemeinschaftshäuser, wodurch das Vereinsleben und die sehr intakten Dorfgemeinschaften zusätzlich gefördert und unterstützt werden.

Trotz der zurückhaltenden Baulandausweisung bieten somit auch die Ortsteile eine interessante Alternative, um die Vorteile der ländlichen Atmosphäre zu genießen und dennoch zentral zu wohnen.