Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Zahlen / Daten / Fakten

Lage
Die Gemeinde Kirchhundem liegt im Naturpark Rothaargebirge im südlichen Sauerland. Der Premiumwanderweg "Rothaarsteig - Der Weg der Sinne" führt im Osten durch das Gemeindegebiet.
Sie ist die flächengrößte und zugleich am dünnsten besiedelte Gemeinde des Kreises Olpe und die waldreichste Gemeinde in Nordrhein-Westfalen.

Gesamtfläche: 148,63 km²
davon Wald: ca. 75%
landwirtschaftl. Nutzfläche: ca. 16%

Höhenlage:
290 - 740 m ü. NN
(höchster Punkt: Hohe Hessel mit 743 m ü. NN)

Bevölkerung (Stand Dezember 2014)
Einwohner: rd. 12.100
Männlich: rd. 6.155
Weiblich: rd. 5.945

Verkehrsverhältnisse:
Das Ruhrgebiet und die Rhein-Main-Schiene sind in relativ günstigen Zeiträumen durch ein gut ausgebautes Landes- und Bundesstraßennetz erreichbar: die B 517 durchquert das Gemeindegebiet; Anbindung an die Bundesautobahn A 45 ("Sauerlandlinie" Frankfurt - Siegen - Hagen) und A 4 (Köln - Olpe) über das Autobahnkreuz Olpe-Süd und die Autobahnanschlussstelle Olpe.

Die Orte Kirchhundem und Welschen Ennest sind mit Bahnstationen an die Bundesbahnstrecke Essen - Hagen - Siegen (Ruhr-Sieg-Express u. Ruhr-Sieg-Bahn) angeschlossen.

Entfernungen
Kreisstadt Olpe: 18 km
Siegen: 25 km
Köln: 82 km
Frankfurt: 114 km

Partnerstadt
Houplines (Frankreich)