Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Freizeitgestaltung

Ferien- und Sportpark Ihlowerfehn

Sandburgenbauer, Schwimmbegeisterte, Sportler und Genießer - sie alle lieben den Ferien- und Sportpark am Ihler Meer. Das Gelände in Ihlowerfehn bietet alles, was das Herz begehrt: Strand, Spielplatz, 400 Quadratmeter Nichtschwimmerbereich, Strandkorbverleih etc.. Direkt am Binnensee befindet sich das Bürgerhaus mit genügend Platz für Feierlichkeiten, Theateraufführungen, Seminare etc.. Im gleichen Gebäude sorgt die Gastronomie mit Biergarten und Restaurant für das leibliche Wohl der Gäste. Beim gemütlichen Beisammensein den Blick auf das Wasser genießen, erzeugt Urlaubsgefühle. Nur wenige Schritte entfernt liegt das Gästehaus - mit seinen 18 Doppel- und 2 Einzelzimmern (alle mit Dusche/WC/TV) ein idealer Platz zum Übernachten mit der Sportgruppe, dem Chor, der Schulklasse oder einer Familienfreizeit.

Ihlows Spielplätze

An folgenden Orten gibt es Kinderspielplätze in der Gemeinde Ihlow:
  • Bangstede: Loogstraße bei der Kirche

  • Barstede: Barsteder Straße, Schwarzer Weg

  • Ihlowerfehn: Hasenwinkel, Inselring, Langeooger Straße, Tom-Brook-Straße

  • Ihlowerhörn: Langjüchweg, Lübbertsfehner Str.*, Westersander Str.* (* mit Bolzplatz)

  • Ochtelbur: Bussardweg*, Gulfhofsee An't Dörp, Am Riddingpad (* mit Skateanlage)

  • Ostersander: Nordholzweg

  • Riepe: Birkenstraße, Bültjes, Dellingstraße, Kiebitzstraße, Storchstraße, Weihestraße, Sperlingstraße

  • Simonswolde: Blumenstraße

  • Westerende-Kirchloog: Am Wall, Grünstückenweg, Kornstraße

* Stand: 15.10.2016

Familienzentrum "Am Grauen Stein"

Das Familienzentrum befindet sich im Ortskern der Ortschaft Riepe und wurde 2011 als solches eröffnet. Zum Familienzentrum gehören der Kindergarten "Zwergennest", die Kinderkrippe "Kleine Zwerge" sowie verschiedene Vereine und Verbände.
Das Familienzentrum bietet neben regelmäßigen Veranstaltungsangeboten der Vereine und Verbände auch ein vielseitiges Jahresprogramm für Kinder, Jugendliche und Familien.

Familienzentrum "Am Grauen Stein"
Am Grauen Stein 13
26632 Ihlow - Riepe
Telefon: 04928-1669
E-Mail: kiga.zwergennest@ewetel.net

Ferienprogramm

Im Ferienprogramm der Gemeinde Ihlow finden Kinder und Jugendliche von drei bis 18 Jahren zahlreiche Veranstaltungen, die von Vereinen und Privatpersonen organisiert werden. In den Sommermonaten wird das Heft an die Schulen und Kindergärten der Gemeinde verteilt. Außerdem steht es im Internet unter www.ihlow.de zum Download bereit. Zudem erhalten Sie Exemplare im Rathaus der Gemeinde Ihlow.
Anmeldungen für die Veranstaltungen können im Rathaus abgegeben werden oder per Mail. Bitte Anmeldeschluss beachten!

Ihre Ansprechpartnerin für das Ferienprogramm:
Barbara Ruhr
Alte Wieke 6
26632 Ihlow
Telefon: 04929-89-103
E-Mail: bruhr@ihlow.de

Jugendarbeit

Die Jugendpflege ist eine gemeindeeigene Einrichtung mit kulturellen und pädagogischen Angeboten für Kinder und Jugendliche. Die Jugendpflege der Gemeinde Ihlow gibt es seit 2005 und wurde u.a. dazu eingerichtet, um Kindern und Jugendlichen außerhalb der Schule sinnvolle Ferien- und Freizeitangebote anzubieten, die vielseitige Entwicklung zu fördern und bei der Bereitstellung der geeigneten Mittel zu unterstützen. Dies geschieht u.a. durch die Unterhaltung des Kinder- und Jugendzentrums Ihlow.
Die Angebote finden im Kinder- und Jugendzentrum und zusätzlich an unterschiedlichsten Veranstaltungsorten in und um Ihlow herum statt. Die Gemeindejugendpflege Ihlow bietet neben den vielschichtigen Angeboten der Jugendverbände in den Bereichen "Freizeit und Jugendbildung" kontinuierlich Ferienprogramme, Freizeiten, Veranstaltungen, Bildungsreisen, etc. für Kinder und Jugendliche von 10-18 Jahren an. Darüber hinaus steht die Jugendpflege Interessierten bei Fragen der Erziehung, Schule, Ausbildung sowie dem Elternhaus beratend und vermittelnd zur Verfügung.
Ein weiterer Bereich des pädagogischen Service ist die beratende und organisatorische Unterstützung von Vereinen, Verbänden, Schulen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen, deren inhaltliche Arbeit für Kinder und Jugendliche relevant ist. Z.B. bietet die Jugendpflege kostenlose JuLeiCa Aus- und Fortbildungen an. Kulturangebote live und vor Ort, die gezielt die Kinder- und Jugendinteressen berücksichtigen, bieten eine Alternative zur kommerziellen Medienflut. Backen zur Vorweihnachtszeit, Kreativseminare, offene Jugendgruppen, internationale Begegnungen und vieles mehr bieten so eine eigene Kinder- und Jugendkulturszene.

Das Kinder- und Jugendzentrum Ihlow

Neben Kickern (Tischfußball), PS3 spielen, PC, Billard, Videoabend mit Beamer, verschiedenen Karten- und Brettspielen bietet das Kinder- und Jugendzentrum einen gut organisierten Thekendienst und regelmäßige Freizeitangebote. Selbstverständlich können die Jugendlichen im Treff bei der Gestaltung der Freizeitangebote mitwirken! Zum Klönen laden gemütliche Cafés ein. Das Kinder- und Jugendhaus ist von Montag bis Freitag von 14.00 bis 20.00 Uhr offen für Kinder und Jugendliche (von 10 bis 18 Jahren).

Kinder- und Jugendzentrum Ihlow (Ihlowerfehn)
Goethestraße 5
26632 Ihlow

Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche und Eltern ist:
Gemeindejugendpfleger Eric Heeren
(Religionspädagoge, Kulturpädagoge, Koordinator für Jugendpartizipation, Systemischer Berater)
Alte Wieke 6
26632 Ihlow
Telefon: 04929-909120
E-Mail: jugendpfleger@jugendpflege-ihlow.de

Naturerlebnisorte

Für die ökologische Bildung und Freizeitgestaltung halten verschiedene Umweltbildungsorte in unserer Gemeinde ein großes Spektrum an Naturerlebnissen für Klein und Groß vor.

Naturschutzstation Fehntjer Tief
Die Naturschutzstation Fehntjer Tief liegt im Ortsteil Lübbertsfehn und ist sowohl eine Einrichtung für Umweltbildung als auch Begegnungsstätte für Alt und Jung. Hier gibt es abwechslungsreiche Angebote rund um Ostfrieslands größte Moorwiesenlandschaft. Als anerkannter außerschulischer Lernort - eine Einrichtung des Landkreises Aurich - hat es sich die Naturschutzstation "Fehntjer Tief" zum Ziel gesetzt, Naturerlebnisse zu vermitteln und ökologische Aufklärung zu betreiben. Mittelpunkt des Lernortes ist das dazugehörige denkmalgeschützte Gulfhaus, ein typisches ostfriesisches Bauernhaus aus dem Jahr 1843, in dem die Bildungsstätte untergebracht ist. In einem Nebengebäude des historischen Hofes ist eine Ausstellung untergebracht, die Besucher rund um die Themen Niedermoor, Wiesenvögel und Naturschutz, nachhaltige Lebensweisen und landwirtschaftliche Nutzung informiert.
Soweit es das Wetter zulässt, können Besucher an Führungen in die umliegenden Naturschutzgebiete teilnehmen oder das Areal auf eigene Faust erkunden. Im Frühjahr und Sommer erwacht die Wiesenlandschaft aus ihrem Winterschlaf und bietet kleinen und großen Naturkundlern eine faszinierende Pflanzen- und Vogelwelt. Ein idealer Zeitpunkt, um in den feuchten Wiesen des Fehntjer Tiefs - ob zu Fuß oder mit dem Rad - auf Entdeckungstour zu gehen.

Naturschutzstation Fehntjer Tief
Lübbertsfehner Straße 36
26632 Ihlow
Telefon: 04945-1492
E-Mail: naturschutzstation@landkreis-aurich.de
Internet: www.naturschutzstation.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 08.30 - 16.00 Uhr

Sand + Water Werk Simonswolde
Das Gelände eines ehemaligen Freibades in der Ortschaft Simonswolde ist Spielplatz, Mehrgenerationengarten und Umweltbildungsstätte in einem. Es gibt dort eine Menge zu entdecken: einen Sandspielbereich mit Wassermatschanlage, einen Platz für Boule- und Knickerspiele, eine Wasserausstellung, ein Wasserlabor, das Afrika-Hus, eine Gartenküche mit Gewächshaus, Obstbäume, Tee+ Kräutergarten, Wassererlebnislandschaft, Naturteich, Hoch- und Niedermoor, Brunnen, bespielbarer Bachlauf, Naturbühne, Grillplatz und Jurte (großes Pfadfinderzelt).
Das Sand+ Water-Werk organisiert auf dem Gelände spezielle Naturerlebnisprogramme für Schulklassen rund um die Themen Wasser, Moor, Afrika u.v.m. (Führungen nach Absprache)

Sand + Water Werk e. V.
Erika Bongers
Kleeweg 4
26632 Ihlow
Telefon: 04929-1535
Internet: www.simonswolde.net

Klosterwaldfreunde Ihlow e.V.
Der Verein Klosterwaldfreunde Ihlow e.V. bietet eine breite Palette von ökologischen Erlebniseinheiten im Ihlower Forst an. Die Gruppe besteht aus zertifizierten Gästeführern, Lehrern, Waldpädagogen und Biologen - die allesamt mit viel Spaß und Engagement die Natur des Ihlower Waldes für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebbar machen.
Von einer Schatzsuche im Ihlower Forst mit GPS-Geräten bis hin zu Waldjugendspielen, Erlebnisspaziergängen und vielen weiteren spannenden Abenteuern im Klosterwald Ihlow - Ökologische Bildung mit Spaß - lautet das Motto. Auf Wunsch bietet die Gruppe für alle Altersklassen Führungen, die sich thematisch an Unterrichtsinhalten orientieren.

Klosterwaldfreunde Ihlow e.V.
Matthias Bergmann
Telefon: 04941-6046010
E-Mail: info@klosterwaldfreunde.de
Internet: www.klosterwaldfreunde.de