Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Erst ABC - dann Abitur

Einschulung

Alle Kinder, die bis zum 30. September das sechste Lebensjahr vollenden werden mit Beginn des folgenden Schuljahres schulpflichtig. Der Termin für die Anmeldung wird durch die Presse, den Kindergarten oder direkt durch die Schulen bekannt gegeben. Grundsätzlich sind die Kinder an der Grundschule ihres Wohngebietes anzumelden. Eine Entscheidung über vorzeitige Einschulung und Zurückstellung, die die Eltern beantragen können, trifft die Schule unter Berücksichtigung eines Gutachtens des Gesundheitsamtes. Die vom Schulbesuch zurückgestellten Kinder werden den Schulkindergarten der Grundschule Westerende-Kirchloog besuchen.

Die Einschulung stellt nach wie vor einen gravierenden Einschnitt im Leben Ihres Kindes dar. Es ist ein stolzer Schritt in Richtung "Großwerden" - aber mit dem systematischen Lernen beginnt jetzt auch der "Ernst des Lebens". Das Zusammensein in einer größeren Gruppe, die tägliche Erledigung der Hausaufgaben und evtl. die Fahrt mit dem Schulbus sind nur einige der neuen Aufgaben, die der kleine Mensch nun bewältigen muss. Umso wichtiger ist es, dass Elternhaus und Schule von Anfang an offen und vertrauensvoll kooperieren. So werden Stärken des Kindes gefördert und eventuell auftretende Probleme frühzeitig zum Wohl des Schülers gemeinsam gelöst.

Auch auf die Eltern kommen also neue Anforderungen zu. Neben der Organisierung des Schulalltags - was für Berufstätige und für Eltern mehrerer Kinder manchmal problematisch werden kann - brauchen unsere Kinder häufig emotionale und manchmal auch sehr praktische Unterstützung bei ihren Hausaufgaben und benötigen überhaupt viel liebevolle Zuwendung. In den Schulen werden Hilfen bei den Hausaufgaben wie auch Arbeitsgruppen im musischen, kreativen und auch sportlichen Bereich angeboten.

Einige Tipps für (Grund-)Schüler

Den Tag ausgeschlafen beginnen! Müde und gehetzte Kinder sind im Straßenverkehr stark gefährdet und in der Schule nicht aufnahmefähig.
Ausreichend und gesund in Ruhe frühstücken. Das ist schon der halbe Schulerfolg! Z.B. mit Müsli, Vollkornbrot, Joghurt, Obst, Früchtetee, Saft-Schorle, Mineralwasser. Das Essverhalten der Eltern ist das Vorbild für die Kinder. Appetitlich belegte Brote und Obst in mundgerechten Portionen einpacken, sowie Milch, Kakao oder Wasser und Säfte in einer Trinkflasche, denn diese geben in den Schulpausen neue Energie. (Abgepackte Getränke wegen ihres hohen Zuckergehaltes meiden.)

Der Ranzen soll ergonomisch geformt sein und ein geringes Eigengewicht aufweisen. Der gefüllte Ranzen sollte 10% des Körpergewichts des Kindes nicht überschreiten. Um Haltungsschäden zu vermeiden, muss die Einstellung der Tragegurte exakt angepasst und regelmäßig kontrolliert werden.

Ist der Schulweg nicht bekannt, sollte er in den ersten Tagen mit den Eltern geübt und dabei auf alle Gefahrenquellen hingewiesen werden.

Grundschulen

Alle Grundschulen der Gemeinde Ihlow sind Ganztagsgrundschulen mit Mensa. Der Ganztagesbetrieb findet Montags, dienstags und donnerstags statt.

Riepe,
Am Grauen Stein 17
26632 Ihlow
Telefon: 04928-466
Internet: www.grundschule-riepe.de

Simonswolde,
Ihlower Straße 51
26632 Ihlow
Telefon: 04929-337

Westerende-Kirchloog,
Auricher Straße 35
26632 Ihlow,
Telefon: 04941-3876
Internet: wordpress.nibis.de/gswesterende/

Weene (Ostersander),
Weener Weg 28
26632 Ihlow
Telefon: 04941-4904
Internet: nibis.ni.schule.de/~gsweene/

Der weitere Bildungsweg / Abendschulen

In allen Grundschulen finden im Laufe des vierten Schuljahres Informationsveranstaltungen über die verschiedenen Schularten statt, die auf die Grundschule aufbauen. Die Eltern erhalten einen Überblick über die zahlreichen Bildungswege. Die Termine zur Anmeldung für die weiterführenden Schulen werden in der Presse bekannt gegeben.

Schulen

Hermann-Tempel-Gesamtschule, Kooperative Gesamtschule (Hauptschul-, Realschul- und gymnasialer Zweig bis Klasse 10) sowie parallel zur HTG die Integrierte Gesamtschule (IGS) der Hermann Tempel Gesamtschule
Alte Wieke 2 - 4
26632 Ihlow (Ihlowerfehn)
Telefon: 04929-915830
Internet: www.igs-ihlow.de

Schulsozialarbeit an der HTG: Beratung von Schüler-/innen, Eltern und Lehrkräften, Präventionsarbeit Sucht und Gewalt, Hilfe beim Übergang Schule-Beruf, vermittlungsbegleitende Hilfen durch Fachdienste und Streitschlichtung

Darüber hinaus wird auch Vernetzungs- und Kooperationsarbeit im örtlichen Gemeinwesen geleistet.

Schulsozialarbeiterin Ulrike Berger
Hermann-Tempel-Gesamtschule Ihlow
Alte Wieke 2 - 4
26632 Ihlow
Telefon: 04929-9158323

Gymnasium Ulricianum
von-Jhering-Str. 15
26603 Aurich
Telefon: 04941-92280

Integrierte Gesamtschulen

IGS der Hermann Tempel Gesamtschule
Alte Wieke 2 - 4
26632 Ihlow
Telefon: 04929-915830
Internet: www.igs-ihlow.de

Berufsbildende Schulen

Berufsbildende Schulen BBS I Aurich
Zum Schulzentrum 15
26605 Aurich
Telefon: 04941-925101

BBS II Aurich
Zum Schulzentrum 15
26605 Aurich
Telefon: 04941-925202

Abendschulen

Kreisvolkshochschule Aurich
Außenstelle Ihlow
Leiterin: Helga Kruse-Gastmann
von-Jhering-Straße 9
26632 Ihlow
Telefon: 04929-1444

Förderschulen

Aufgabe der Förderschulen ist es, Kindern, die auf Grund ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Besonderheiten nicht am allgemeinen Schulunterricht teilnehmen können, eine optimale Förderung ihrer Fähigkeiten zu ermöglichen. Es wird in kleineren Gruppen nach sonderpädagogischen Gesichtspunkten unterrichtet, wobei durch ein individuelles Lerntempo auf die Besonderheiten der Kinder Rücksicht genommen wird.

Schule für Körperbehinderte
Extumer Weg 63
26605 Aurich
Telefon: 04941-9892-0

Schule für Lernbehinderte
Extumer Weg 63
26605 Aurich
Telefon: 04941-9893-0

Für weitere Fragen steht die Kindergarten- und Schulverwaltung gerne zur Verfügung:

Silvia Ihnken
Gemeinde Ihlow - Schulverwaltung
Alte Wieke 6
26632 Ihlow
Telefon: 04929-89-313
Mail: sihnken@ihlow.de