Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Städtepartnerschaft

Freunde in Europa

Ungarische Partnergemeinde Ráckeve

Seit 1992 besteht zwischen der Gemeinde Calden und der ungarischen Stadt Ráckeve eine Städtepartnerschaft. Ráckeve ist ein Städtchen mit über 1000-jähriger Geschichte, das umströmt von beiden Armen der Donau als zentraler Ort auf der Csepel-Insel 50 km südlich von Budapest liegt.

Die günstige geografische Lage und die schöne Natur locken Urlauber und Touristen an. Die Donau verleiht dem Ort einen besonderen Reiz und bietet gute Möglichkeiten für Wasser- und Angelsport.

Weitere Attraktionen sind das Schloss des Prinzen von Savoyen (Ungarns erstes Barockschloss, 1702) und die serbische Kirche mit überwältigenden Fresken und Ikonen.
Die Partnerschaft wurde angebahnt von Vertriebenen aus Ungarn, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Calden eine neue Heimat gefunden haben.

Regelmäßige gegenseitige Partnerschaftstreffen sorgen für einen freundlichen Austausch auf verschiedenen Ebenen. Mittlerweile hat sich ein Partnerschaftsverein auf beiden Seiten gebildet, der in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und den örtlichen Vereinen die Aktivitäten mit ehrenamtlichen Kräften unterstützt.

Im Jahr 2002 wurde von den beiden Schulleitern der Heinrich-Grupe-Schule Grebenstein (HGS) und der Fürst-Arpád-Schule in Ráckeve eine Schulpartnerschaft zur Pflege gegenseitiger Besuche und Kontakte von Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften gegründet.

Die Partnerschaften haben zu vielen freundschaftlichen Beziehungen zwischen Jugendlichen und Erwachsenen geführt und werden dadurch weiterhin belebt.

Internet: www.Rackeve.HU