Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Das Amt stellt sich vor

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Gäste!

Die Gemeinden des Amtes Landhagen und ihre Amtsverwaltung heißen Sie herzlich willkommen.

Das Amt Landhagen wurde am 3. April 1992 von neun Gemeinden gegründet. Heute gehören zum Verwaltungsbereich Landhagen zehn Kommunen: Behrenhoff, Dargelin, Dersekow, Diedrichshagen, Hinrichshagen, Levenhagen, Mesekenhagen, Neuenkirchen, Wackerow und Weitenhagen.

Es sind diejenigen Gemeinden, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universitäts- und Hansestadt Greifswald befinden oder nur wenig mehr entfernt sind.

Das Amt Landhagen liegt im nordöstlichen Teil eines Landkreises, der landschaftliche Vielfalt und Schönheit besitzt. Auch der Amtsbereich Landhagen bietet mit seinen Wäldern, Wiesen und der Lage am Greifswalder Bodden seinen Gästen, den Einwohnern der Gemeinden sowie der Stadt Greifswald beste Erholungs- und Wohnmöglichkeiten.

Bis 1990 hatte die administrative Struktur ein anderes Gesicht. Jede politisch selbständige Gemeinde besaß eine eigene Verwaltung mit einem hauptamtlichen Bürgermeister an der Spitze.

Die Bildung der Ämter war Teil der Gemeindereform, die in Mecklenburg-Vorpommern 1990 in Angriff genommen wurde. Angesichts des gestiegenen Umfanges der im kommunalen Bereich zu leistenden Aufgaben und des vergrößerten Bedarfs an Fachpersonal wurden unter dem Blickwinkel der Kosten die Gemeindeverwaltungen der vielen kleinen Gemeinden aufgelöst. An deren Stelle traten die Ämter, die für ihre Mitgliedsgemeinden die Verwaltungsarbeit erledigen. Mit einer gewählten Gemeindevertretung und einem ehrenamtlich tätigen Bürgermeister besitzen die Gemeinden auch weiterhin ihre politische Selbständigkeit.

Der Name "Landhagen" knüpft an die Bezeichnung an, die vor ca. 80 Jahren schon einmal existierte. 1938 wurden die Gemeinden Neuenkirchen, Steffenshagen, Dersekow, Pansow, Hinrichshagen, Levenhagen und Jarmshagen zur Großgemeinde "Landhagen" zusammengeschlossen. Allerdings war diese Verwaltungsreform mit dem Verlust der politischen Selbständigkeit der einzelnen Gemeinden verbunden.

Das heutige Amt Landhagen, in dessen Bereich derzeit rund 10 100 Menschen leben, ist mit seinem Bauamt, Hauptamt, der Kämmerei, dem Ordnungsamt und einem Standesamt Ansprechpartner für die Bürger und Gäste in vielen gemeindlichen und persönlichen Angelegenheiten.

Wir hoffen, dass Ihnen diese Internet-Präsentation wertvolle Informationen vermittelt und Ihnen hilft, für Ihre Fragen die richtigen Ansprechpartner zu finden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sowie die Bürgermeister stehen Ihnen zu den Sprechzeiten für Ihre Anliegen selbstverständlich zur Verfügung.

Den Firmen, die durch den Kauf einer Anzeige die Herstellung der Informationsbroschüre, welche dieser Internet-Präsentation zugrunde liegt, ermöglicht haben, danken wir herzlich.

Mit vielen guten Wünschen!

Detlef Neumann
Amtsvorsteher

Dr. Gabriele Haack
Leitende Verwaltungsbeamtin

Weitere Informationen über das Amt Landhagen
finden Sie auch unter http://www.amt-landhagen.de