Gehe zum Inhalt, überspringe Menüs

 

Logo des Amtes Boizenburg-Land

Das Recht auf Wappenführung steht nach dem Kommunalrecht des Landes Mecklenburg-Vorpommern nur den Gebietskörperschaften (Landkreise, Gemeinden) zu. Für die Verbandskörperschaften wie auch das Amt Boizenburg-Land ist die Führung eines eigenen Wappens nicht vorgesehen.

Allerdings ist es dem Amt Boizenburg-Land möglich ein Logo statt eines Wappens zu führen. Somit wurde der Künstler Herr Lothar Scholz im Jahr 1993 beauftragt ein Logo für die Amtsverwaltung zu erstellen.
Bei der Vorstellung des Logos im Jahr 1994 lautete die Kurzbeschreibung und darstellerische Absicht des Logos wie folgt:

Kurzbeschreibung des Logos
"Auf gelben Grund an Herzstelle befinden sich gekreuzte, einander zugewandte, schwarze Pferdeköpfe und symmetrisch zehn grüne Eichenblätter. Der Schildfuß unter blau-weißem Wellenschnitt ist grün."

Darstellerische Absicht des Logos
"Dem Amt Boizenburg-Land gehören zehn Gemeinden an. Für jede steht ein Eichenblatt. Die Eiche steht für Beständigkeit und Unbeugsamkeit. Die Farbe Grün symbolisiert heraldisch u.a. Freiheit, Schönheit, Freude und Hoffnung.
Die Giebelzierde an der Herzstelle besagt, dass in dieser Region die Landwirtschaft dominiert, denn nur Bauernhäuser tragen diesen Schmuck. Typisch für den Raum um Boizenburg sind die nach innen sehenden Pferdeköpfe. Die Farbe Schwarz hat hier vor allem gestalterische Bedeutung.
Der goldene (gelbe) Hintergrund oberhalb des Wellenschnittes symbolisiert sowohl Getreidewirtschaft (-anbau) als auch im heraldischen Sinne Verstand, Ansehen, Tugend und Hoheit.

Der Wellenschnitt als kräftige blaue Linie weist hin auf das Vorhandensein vieler Flüsse in dieser Region. Eine darunter anliegende, gleichförmig verlaufenden, weiße (silber) Linie trennt das Blau vom grünen Schildfuß, der für weites Wiesenland und somit für Viehzucht steht. Die heraldische Bedeutung der Farbe Grün wurde schon beschrieben."

Aufgrund des Beitritts der Gemeinden Brahlstorf und Dersenow und der Zusammenschluss der Gemeinden Klein Bengerstorf und Wiebendorf zu Bengerstorf machte eine Aktualisierung des Amtslogos notwendig. Es wurde ein weiteres Eichenblatt für die nunmehr 11 Gemeinden des Amtes Boizenburg-Land unter den gekreuzten, einander zugewandten, schwarzen Pferdeköpfen eingefügt.